EN  |  IT  |  ES

Indikationen, Kontraindikationen

   

Es gibt keine speziellen Indikationen. Bei jeder Erkrankung, ob akut oder chronisch, lohnt sich der Versuch einer Behandlung mit der BIT. Ob ein Patient darauf anspricht oder nicht, richtet sich nach seiner individuellen Krankheitsgeschichte. Die BIT kann allein, oder in sinnvoller synergistischer Kombination mit anderen Therapieverfahren, auch der Schulmedizin, eingesetzt werden. Das muss im Einzelfall entschieden werden und richtet sich nach der noch vorhandenen Regulationsfähigkeit des Gewebes sowie der Funktionsfähigkeit des Abwehrsystems. Ist die Erschöpfung zu weit fortgeschritten, liegen auch schon Mangelzustände vor, dann müssen zusätzlich andere unterstützende Maßnahmen erfolgen (z.B. bei Krebs).

Kontraindikationen bestehen bei Schrittmacherpatienten, wenn starke Magnetfelder eingesetzt werden. Bei Schwangeren sollten keine Entgiftungen durchgeführt werden. Psychotische Patienten sollten nur unter Aufsicht therapiert werden, z.B. in einer Klinik.

 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK